VR-ExtraPlus

Kommunikationsberatung & Produktkommunikation

VR-ExtraPlus als innovatives Produkt braucht die entsprechende Vermarktung, damit es erfolgreich am Markt platziert werden kann. Done.

 

Mit VR-ExtraPlus hat die DZ BANK ein innovatives digitales Produkt für die Kunden der Volksbanken Raiffeisenbanken entwickelt, das sowohl für Privatkunden als auch für regionale Händler echte Mehrwerte bietet – Privatkunden wandeln ihre Geldeingänge auf dem Girokonto in höherwertige Gutscheine um und lösen diese bei den Händlern um die Ecke ein.

Darum kommen wir ins Spiel.

Erste Kommunikationsmaßnahmen führten nicht zu dem gewünschten Erfolg. Es stellte sich die Frage, wie die „richtige“ Mehrwertkommunikation in Richtung Zielgruppe aussieht, um bei den Adressaten die richtigen „Knöpfe“ zu drücken. Mit dem Ziel: die Businessziele von VR-ExtraPlus zu erreichen! Und wie schaffen wir es, dass trotz verschiedener Gewerke dennoch eine konsistente kanalübergreifende Kommunikation ausgespielt werden kann?

 

Unsere Lösung.

Entwicklung einer Produktkommunikation, die auf den realen Bedürfnissen der Zielgruppe basiert und die Produktvorteile entsprechend dieser Bedürfnisse adressiert.

Dokumentation der Produktkommunikation in Form eines Kommunikationsguides, der über entsprechende Kommunikationsbeispiele allen beteiligten Gewerken ein anschauliches „How to“ bietet.

 

Der Lösungskern.

Basierend auf den, von der DZ BANK bereits spezifizierten Personas, haben wir uns noch einmal detaillierter mit den Menschen beschäftigt. Wer sind sie, was treibt sie an, wie sehen ihre Lebenswelten aus? Dazu haben wir mit der Zielgruppe geredet und Moodboards entwickelt, mit deren Hilfe wir unsere Kommunikation in der Entwicklung immer wieder hinterfragt haben, bevor wir diese noch einmal direkt mit der Zielgruppe verprobt haben.

Herausgekommen ist eine Mehrwertkommunikation, die nicht die Ersparnis in den Fokus setzt, sondern ein großes „Mehr“ – mehr Freude, mehr Lifestyle, mehr Leben.

Moodboard mit den Lebenswelten der Zielgruppe
Moodboard mit den Lebenswelten der Zielgruppe
Privatkundenseite VR-ExtraPlus
Privatkundenseite VR-ExtraPlus
Ausschnitt Händlervideo VR-ExtraPlus
Ausschnitt Händlervideo VR-ExtraPlus

Das haben wir alles gemacht.

  • Workshop: Zieldefinition, Status Quo, Abgleich & Austausch
  •  Personas: Schärfung und Ergänzung vorhandener Personas, Umfrage & Research zu den realen Bedürfnissen der Zielgruppe, Erstellung von Moodboards zu den Lebenswelten der Zielgruppe
  • Kommunikation: Erstellung von Kommunikationsbeispielen, testen erster Kommunikationsansätze bei Privatkunden und Händlern
  • Kommunikationsguide: Erstellung einer Guideline für alle beteiligten Abteilungen und Gewerke
  •  Erklärvideo: Was ist VR-ExtraPlus, Konzeption & Produktion Erklärvideo

 

Und darauf sind wir echt stolz.

Zum einen darauf, dass die Kommunikation in Richtung Privatkunden und Händler richtig gut funktioniert und die Businessziele erreicht wurden. Zum anderen, dass durch den Kommunikationsguide die Kommunikation über die Kanäle hinweg nun konsistent daher kommt und die verschiedenen Gewerke gut damit arbeiten können.

 

 



Sie haben Fragen zu dem Projekt?

Heike Rehm, Partner der Agentur Unterschied&Macher

Heike Rehm, Partner

+49 (0)69 - 256 279 3-01